Jitsi-Meet

Videokonferenz mit Jitsi-Meet

Gerade in der heutigen Zeit sind Videokonferenzen gefragter den je.

Das größte Problem dabei liegt beim Datenschutz. Die wenigsten Anbieter sind DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) konform.

Gerade Berufe wie Ärzte, Lehrer, Juristen usw. unterliegen einer besonderen Sorgfaltspflicht was den Datenschutz betrifft.

Aber auch Firmen (Betriebsgeheimnis) und natürlich privat Personen, wünschen sich einen maximalen Schutz vor unbefugten Mithörern oder dem Abfluss von sensiblen Daten.

Hier bietet sich z.B die Opensource Alternative Jitsi-Meet an, welche auf Verschlüsselung und Anonymität setzt.

Das gute dabei, die Software ist kostenlos und lässt sich auf einem eigenen Server betreiben, um die maximale Kontrolle über seine Daten zu haben und ein Optimum an Datenschutz zu gewährleisten.

Jitsi-Meet lässt sich bereits auf Server ab 5.- € pro Monat ohne Probleme betreiben. Hierbei gilt wie üblich, je mehr Teilnehmer, umso mehr Leistung braucht der Server, wobei bei Jitsi, vor allem viel Bandbreite verlangt wird.

Sie möchten Jitsi-Meet testen?

Dann nutzen Sie den öffentlich zugänglichen Testserver von perron.de:

Jitsi-Meet Server 

(Datenschutz)

Vorraussetzung:

PC/Laptop mit Kamera/Microfon und Webbrowser wie Google Chrome, Firefox. (Empfolen Chrome Browser).

Handy: Jitsi-Meet App aus Google Playstore, F-Droid, Apple Store

Serverspezifikationen des Testserver:

Hetzner CX21 Cloud Server für 5,83 € pro Monat.

2x vCPU
4 GB RAM
40 GB NVMe SSD

Ubuntu 18.04 LTS

Standort: Nürnberg

Bei Interesse, bitte ich um Kontaktaufnahme, um unverbindlich ein Angebot erstellen zu lassen.

Kontakt